Wettquoten Süper Lig

Die Süper Lig hat 18 Mannschaften und bietet dir 34 Spieltage, um Wetten abschließen. Von August bis Mai scheppert es in den Kästen der höchsten Spielklasse des türkischen Fußballs. Die höchsten Quoten für Einzel-, Kombi- und Livewetten findest Du hier bei uns. Viel Erfolg!

Freitag, 19.10.2018
Heimsieg
Unentschieden
Auswärtssieg
19:00
Galatasaray Istanbul - Bursaspor
+
+
+
19:00
Galatasaray Ista. - Bursaspor
+
+
+
19:00
Galatasaray Istanbul - Bursa
+
+
+
Samstag, 20.10.2018
Heimsieg
Unentschieden
Auswärtssieg
12:30
Kasimpasaspor - Akhisar Belediye GS
+
+
+
12:30
Kasimpasaspor - Akhisar
+
+
+
15:00
Istanbul Bbsk - Kayserispor
+
+
+
15:00
Istanbul Bbsk - Kayseri
+
+
+
18:00
Sivasspor - Fenerbahce Istanbul
+
+
+
18:00
Sivasspor - Fenerbahçe Istanbul
+
+
+
Sonntag, 21.10.2018
Heimsieg
Unentschieden
Auswärtssieg
12:30
Caykur Rizespor - Torku Konyaspor
+
+
+
12:30
Rize - Konya
+
+
+
13:00
Ankaragucu - Malatya BLD Spor
+
+
+
15:00
Alanyaspor - Antalya
+
+
+
15:00
MKE Ankaragucu - Malatya BLD Spor
+
+
+
15:00
Ankaragucu - Malatya BLD Spor
+
+
+
15:00
Ankaragücü - Malatya BLD Spor
+
+
+
15:00
Alanyaspor - Antalyaspor AS
+
+
+
15:00
MKE Ankaragücü - Malatya BLD Spor
+
+
+
18:00
Göztepe - Besiktas JK
+
+
+
18:00
Göztepe SK - Besiktas JK
+
+
+
Montag, 22.10.2018
Heimsieg
Unentschieden
Auswärtssieg
19:00
Trabzonspor - Buyuksehir Belediye Erzurumspor
+
+
+
19:00
Trabzonspor - Erzurum Buyuksehir
+
+
+
19:00
Trabzonspor - Erzurumspor
+
+
+
19:00
Trabzon - Erzurum
+
+
+

Die Süper Lig wird von den drei großen Vereinen aus Istanbul dominiert: Beşiktaş, Fenerbaçe und Galatasaray. Dabei liefern sich insbesondere die beiden letztgenannten ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die meisten Titel.

Insgesamt rangiert die Süper Lig in der UEFA-Wertung ganz solide unter den Top15. Deshalb hat die Türkei auch noch einen leichten Bonus bei der Platzverteilung für internationale Wettbewerbe.

„Wir wollten gegen Arsenal ein Spiel machen. Vor dem Spiel bin ich zu Wenger gegangen und ihm gesagt, dass er den gesamten Kader mitbringen soll.“

Der Gewinner der türkischen Meisterschaft qualifiziert sich dann automatisch für die Champions League. Der zweitplatzierte Verein darf jedoch noch in die Qualifikation einziehen. Entsprechend hoch ist auch der finanzielle Vorteil für die Vereine aus Istanbul.

Der Vereine auf Platz drei und vier ziehen in die Europa League ein. Einfach formuliert, die restlichen Vereine außer den großen Drei haben also auch einen internationalen Startplatz.

Fußballwetten in der Türkei

Im Jahr 2011 gab es in der Türkei einen großen Skandal um Manipulationen im Fußball. Im Zuge der Enthüllungen sind sogar etwa 80 Funktionäre verhaftet worden. Es sollen letztlich bis zu 10 Clubs beteiligt gewesen sein.

Ausgerechnet Fenerbaçe, die strahlende Nummer Eins unter den großen Drei, hatte mindestens 19 Spiele durch ganz späte Tore oder im Elfmeterschießen verschoben. Hierfür waren Schiedsrichter und Spieler gekauft worden.

Dabei war die fußballerische Ebene sogar nur zweitrangig in einem größeren Masterplan des Investors und Präsidenten von Fenerbaçe (Aziz Yildirim). Dieser hatte den Verein an die Börse gebracht und wollte mit den verschobenen Spielen, den Kurs des Vereins nach oben treiben.

Nach den Enthüllungen begannen frustierte Fenerbaçe-Anhänger zu randalieren. Der Verein selbst wurde für die Champions League gesperrt. Trabzonspor konnte nachrücken, obwohl es auch gegen diesen Verein Manipulationsvorwürfe gab.

Im Jahr 2016 kam es zu weiteren Verhaftungen im Zusammenhang mit dem Skandal von 2011. Außerdem sehen türkische Behörden einen Zusammenhang zur Gülen-Verschwörung. Noch dazu ist Präsident Erdogan zunehmend daran interessiert, den Fußball politisch zu instrumentalisieren, was insgesamt leider sehr schädlich für Wettstrategien ist.

Kombiwetten anzeigen